Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Langenargen

 

  • 1879-1888 Matthäus Lachenmaier


  • 1888-1896 Franz-Xaver Steib


  • 1896-1898 Josef Bapt. Liebmann


  • 1898-1908 Josef Brugger
    (Wegen Krankheit führte 1904 bis 1908 Stellvertreter
    Josef Hillebrand die Wehr)


  • 1908-1934 Albert Baumann


  • 1934-1947 Gustav Rauh


  • 1947-1961 Anton Bucher


  • 1961-1971 Franz Häberle


  • 1971-1978 Hans Litz


  • 1978-1984 Josef Sauter


  • 1984-2009 Herbert Braun


  • Seit 2009 Martin Schöllhorn

 

Ehrenkommandant sind:

  • Albert Baumann (1934)

  • Gustav Rauh (1951)

  • Anton Bucher (1961)

  • Franz Häberle (1971)

 

 

Weitere herausragende Persönlichkeiten bei der Feuerwehr waren auch die langjährigen Kassiere Albert Schöllhammer sowie Adjutant Hermann Vetter.


Albert Baumann war die längste Zeit Kommandant. Er hat, wie der damalige Schriftführer im Protokoll festgehalten hat, die Wehr "mit starker Kommandantenhand" geführt. Baumann hat für seine Tätigkeiten verschiedene Auszeichnungen erhalten.


Anton Bucher war lange Zeit Delegierter des Kreises Tettnang beim Landesverband der Feuerwehren. Als am 2. Dezember 1951 im Langenargener Hotel Löwen der Kreisfeuerwehrverband gegründet wurde, wurde Bucher zum ersten Vorsitzenden gewählt. Am 30. Juli 1961 wurde Bucher zum ersten Ehrenvorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes ernannt und es wurde ihm das Deutsche Feuerwehrkreuz I. Stufe verliehen.


Bucher hat sich beim Wiederaufbau der Wehr nach dem Krieg auf Gemeinde- und Kreisebene bleibende Verdienste erworben. Hans Litz war ca. 8 Jahre im Ausschuss des Kreisfeuerwehrverbandes. Seit nun mehr 10 Jahren ist Herbert Braun Mitglied im Ausschuss des Kreisfeuerwehrverbands und seit 8 Jahren im Ausschuss des Internationalen Bodensee-Feuerwehrbundes.